MENU
erfolg-jobsuche

Vorstellungsgespräch

Sie haben einen Termin? Gratulation, Sie sind Ihrem Ziel einen grossen Schritt näher. Mit einer guten Vorbereitung gilt auch hier, beeinflussen Sie das Resultat enorm. Die nachfolgenden Tipps sollen Ihnen dabei helfen.

Davor

Ein Vorstellungsgespräch ist eine einmalige Chance, sich zu präsentieren. Die Firma zeigt ein starkes Interesse an Ihnen. Bereiten Sie sich auf das Gespräch gut vor:

Zum Thema Arbeitgeber

Zu Ihnen als Mensch und Arbeitnehmer

Während

Generell. Seien Sie von sich überzeugt und seien Sie sich selbst. Achten Sie auf Ihre Körpersprache und nehmen Sie sich Ihre Zeit beim Beantworten von Fragen.
Der Ablauf des Gespräches läuft meist in den Phasen: 1. SmallTalk über Wetter, Anreise etc. 2. Ihre Vorstellung über sich selbst, 3. Personalberater über die Firma, Kultur und Arbeitsstelle. Fragen.

Mögliche Fragenkomplexe.

Es gibt auch Fragen, auf welche Sie nicht antworten müssen, resp. schwindeln dürfen. Diese Fragen sind gesetzlich verboten, werden aber in der Praxis dennoch gestellt. Unzulässige Fragen sind:

Bei all diesen Fragen, bedenken Sie, dass Vorstellungsgespräche Regeln folgen. Fragen sind meist vorbereitet und zielen auf ein Bewertungskriterium ab.

Ein letzter wichtiger Punkt ist die Frage um die Entlöhnung. Es heisst, ein Drittel von Bewerbern würden wegen zu hoher Forderungen abgelehnt. Angesichts dieser Zahl erscheint es unerlässlich, sich gründlich auf diese Frage vorzubereiten.

Und last but not least: ein starker Abgang ist genauso wichtig wie ein guter Anfang.

Danach

Falls Sie sich am Vorstellungsgespräch wohl gefühlt haben und immer noch an dieser Stelle interessiert sind, geben Sie Ihrem Gesprächspartner ein dementsprechendes Feedback (beispielsweise per Email) und bedanken Sie sich für das Gespräch.

Bewerten Sie das Gespräch für sich selbst und schreiben Sie sich den Verlauf des Gespräches, Vor- und Nachteile auf, um bei einem nächsten Gespräch davon zu lernen.

Bereiten Sie sich auf ein zweites Gespräch genauso gut oder noch besser vor wie beim ersten.

Aktuelle Themen: