MENU

Informatiker/Informatikerin in der Region Zürich/Schaffhausen

Informatiker / Informatikerin

Die Ausbildung Informatiker/in dauert 4 Jahre und wird mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis Informatiker/in EFZ abgeschlossen... weiterlesen >>

Offene Stellen / Jobs Informatiker/in
in der Region Zürich

5 Jobs gefunden

Informatiker/in Systemtechnik (m/w) 80-100% >> Top Stelle

Für unseren Kunden, einen IT-Anbieter aus dem Raum Schlieren, suchen wir nach einem jungen und engagierten IT Systemtechniker (m/w). Das Unternehmen hat verschiedene Standorte innerhalb der Schweiz...

yellowshark® AG | Schlieren - 27.1.2023

Informatiker EFZ (100%) >> Top Stelle

Unser Kunde? Ein modernes und innovatives Unternehmen unweit vom Zürich-Flughafen, welches sich keineswegs zu schade ist, unkonventionelle Wege zu gehen, um die volle Zufriedenheit ihrer Kunden zu...

yellowshark® AG | Bassersdorf - 19.12.2022

Informatiker Systemtechnik (m/w/d) >>

Mit dem MediData-Netz betreiben wir heute die umfassendste Datenaustauschplattform für Healthcare Professionals in der Schweiz. MediData hat sich in den letzten Jahrzehnten zum wichtigen Rückgrat des...

MediData AG | Root D4 - 31.1.2023

Informatikspezialist/-in Workplace >>

Kanton Zürich Finanzdirektion Amt für Informatik Informatikspezialist/-in Workplace 100 100 Das Amt für Informatik (AFI) ist das Informatik-Kompetenzzentrum des Kantons Zürich. Es erbringt...

Kantonale Verwaltung Zürich | Zürich - 19.1.2023

Informatikspezialist/-in Workplace (befristet auf 2 Jahre) >>

Kanton Zürich Finanzdirektion Amt für Informatik Informatikspezialist/-in Workplace (befristet auf 2 Jahre) Das Amt für Informatik (AFI) ist das Informatik-Kompetenzzentrum des Kantons Zürich. Es...

Kantonale Verwaltung Zürich | Zürich - 19.1.2023


Beschreibung der Berufstätigkeit

Informatikerinnen und Informatiker sind Fachleute für EDV-Systeme, Programmieraufgaben sowie für die Schulung und Unterstützung der Benutzer/innen. Die Fachleute Informatik installieren und warten EDV-Anlagen und Applikationen. Sie arbeiten in Unternehmen aller Branchen (Landwirtschaft, Industrie, Dienstleistungssektoren wie Finanz- und Versicherung etc.). Die Applikationsentwicklung beginnt mit einer Analyse der Abläufe und Funktionen sowie dem Anforderungensprofil an die neue Softwarelösung. Danach erfolgt die Erarbeitung des Konzeptes, dann erfolgt die eigentliche Software-Programmierung. Eine wichtige Phase ist anschliessend das Testen der neuen Lösung. Abschliessend kann dann eine Schulung erfolgen. Informatiker/innen mit Schwerpunkt Systemtechnik sind Fachleute für Aufbau und Wartung von Informatiksystemen. Sie installieren Computer, Server und ganze Netzwerke, erweitern Gerätekonfigurationen und Softwareinstallationen. Informatiker/innen mit Schwerpunkt Support installieren, betreiben, warten und reparieren Informatikanlagen. Eine ihrer Hauptaufgaben ist die Kundenunterstützung in Bezug auf IT Probleme im Betrieb, bei Umstellungen von Hardware oder Software sowie bei Neuanschaffungen von Geräten und Systemen. Informatiker/innen der generalistischen Ausrichtung sind Fachleute mit breiter Informatik-Grundbildung. Im Vergleich zu ihren Berufskollegen mit einem der drei Schwerpunkte beschränken sie sich zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn noch nicht auf ein Fachgebiet. Wer sich für den Beruf Informatik entscheidet, hat meist gute Leistungen in naturwissenschaftlichen und sprachlichen Fächern. Ihre Stärken liegen beim logisch-abstrakten Denkvermögen, verfügen über eine rasche Auffassungsgabe und einem räumlichen Vorstellungsvermögen.

Verbände/Vereine/Bünde:

Adresse: SwissICT, Vulkanstrasse 120, 8048 Zürich

Statistik Verteilung Informatiker/Innen in der Schweiz

Basierend auf der Volkszählung 2000 arbeiten in der Schweiz 72’145 Personen im Beruf der Informatik.

Ausbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis als "Informatiker/in EFZ"

Die Ausbildung Informatiker/in dauert 4 Jahre und wird mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis Informatiker/in EFZ abgeschlossen. Die Informatikausbildung in der Berufslehre orientiert sich am Modul-Lehrplan von I-CH und ist ab August 2005 in allen Kantonen über die neue Bildungsverordnung (BIVO) Informatik geregelt. Innerhalb der Informatik-Berufslehre sind Schwerpunktbildungen möglich (bisher Richtung genannt): Support, Systemtechnik, Applikationsentwicklung, Generalist (in Kantonen mit kleiner Lehrlingszahl in Einheitsklassen).
Bildung in beruflicher Praxis in einem Dienstleistungs-, Industrie- oder Gewerbebetrieb. Die schulische Bildung erfolgt an der Berufsfachschule, im Durchschnitt an 2 Tage in der Woche.

Arbeitgeber Review Region Zürich/Schaffhausen

In der Region Zürich / Schaffhausen gibt es gem. Bundesamt für Statistik (Betriebszählung 2008) 21'766 Personen die beschäftigt werden.

Eine Auswahl an möglichen Arbeitgebern:

IT Unternehmen Mitarbeiter
Anzahl*
Ort
sunrise TDC Switzerland AG 1500 Zürich
Hewlett-Packard GmbH 1400 Dübendorf
IBM Schweiz AG 3320 Zürich
SIX Group AG 2500 Zürich
Cablecom GmbH 1500 Zürich
Microsoft GmbH 444 Wallisellen
Cisco Systems GMbH 300 Wallisellen
SAP AG 527 Regensdorf
Apple AG 35 Zürich
Accenture 900 Wallisellen
Medimarkt 258 Geroldswil
Ericcson AG 145 Zürich
Bechtle Gruppe Schweiz 767 Regensdorf
T-Systems Schweiz AG 900 Zürich
Google Switzerland 450 Zürich
Acer Computer Switzerland AG 57 Dietikon
EMC Computer Systems Ag 190 Zürich
Sun Microsystems AG 270 Volketswil
(* Quelle: Schätzung Computerworld)
übersicht tätige Informatiker/Innen in der Region Zürich und Schaffhausen
Zürich 21'141
Schaffhausen 625
Total 21'766
Quelle: Bundesamt für Statistik, 2010)

Durschnittliche Jahressaläre Informatiker/Innen in der Region Zürich und Schaffhausen
Zürich und Schaffhausen CHF 101'400.--
(Quelle: Swiss ICT, Salärumfrage 2008)
 

Aktuelle Themen: